Forschung

Die School of Computation, Information and Technology der Technischen Universität München verbindet die drei klassischen Disziplinen Mathematik, Informatik und Elektro- und Informationstechnik. Damit ermöglicht sie, neue Innovationsfelder in Forschung und Lehre schnell und effizient aufzugreifen und über Fachgrenzen hinaus zu entwickeln. Daraus entsteht ein breites Spektrum unterschiedlichster Kompetenzen:

  • von den theoretischen Grundlagen bis zur anwendungsbezogenen Umsetzung,
  • von der elementaren Komponente über Hardware- und Software-Architektur bis zum gesamtheitlichen technischen System,
  • von mathematischer Abstraktion bis zum technologischen Prozess,
  • von der formalen Spezifikation bis zur teil-automatisierten Implementierung.

Wir arbeiten an der abstrakten Darstellung, Analyse, Modellierung und Simulation von Strukturen und Prozessen. Unsere School ist Impulsgeber für zahlreiche aktuelle Herausforderungen. So finden sich hier alle Kernkompetenzen der Digitalisierung im weitesten Sinne unter einem Dach – im Bereich digitaler Technologien und darüber hinaus.

Inhaltlich strukturiert sich die TUM School of Computation, Information and Technology künftig in vier wissenschaftliche Bereiche, die jeweils ein Department bilden.

Departments

Department of Mathematics

Department of Computer Engineering

Department of Computer Science

Department of Electrical Engineering

Aktiv in integrativen Forschungszentren und Living Labs

Zudem bringen wir unsere Expertise zu spezifischen Forschungs- und Innovationsfeldern maßgeblich in integrative Forschungszentren (Integrative Research Institutes) und Living Labs ein, wie dem Munich Institute of Robotics and Machine Intelligence, Munich Data Science Institute oder TUM Living Lab for Connected Mobility. Hier arbeiten wir mit Wissenschaftler*innen und Studierenden anderer TUM Schools und internationalen Spitzenforschenden zusammen an zukunftsweisenden Themen wie Robotik, Maschinellem Lernen und Hochleistungsrechnen.


Neues aus der Forschung

Forschung |

TUM und Google stärken Kooperation

Die Technische Universität München (TUM) und Google treiben die Forschung zum Thema Cybersicherheit und Künstliche Intelligenz (KI) voran. Durch eine Finanzierung von Google werden an der TUM sieben neue Forschungsprojekte gestartet, die zentrale Fragen an der Schnittstelle von Cybersecurity und KI untersuchen sollen.

Forschung, Auszeichnungen |

VDE Bayern Awards für ehemalige CIT Doktoranden

Zwei ehemalige Doktoranden der TUM School of Computation, Information and Technology haben den VDE Bayern Award erhalten. Mit dem Preis will der VDE Bayern auf herausragende technische und wissenschaftliche Leistungen aufmerksam machen. In der Kategorie Wissenschaft überzeugten Andreas Noll und Jonas Kornprobst.

Forschung |

TUM-Forschende entwickeln neuen Schnelltest für akut Erkrankte

Einem Forschungsteam um Prof. Oliver Hayden ist es gelungen, mithilfe der Anzahl und Struktur von Blutplättchen vorherzusagen, ob es zu einem schweren Corona-Verlauf kommen kann. Damit haben sie einen prognostischen Biomarker für den Schweregrad von COVID-19 identifiziert. So kann die Therapie nun frühzeitig angepasst werden.

Forschung |

Prof. Fabian Theis unter den meistzitierten Wissenschaftler:innen der Welt

Zu den weltweit am häufigsten zitierten Wissenschaftler:innen gehören elf Forschende der TUM – darunter auch Professor Fabian Theis, Inhaber des Lehrstuhls für Mathematische Modelle biologischer Systeme. Dies zeigt die neue Ausgabe des Rankings „Highly Cited Researchers“.

Forschung |

TUM-Professor entwickelt energiesparenden KI-Chip

Hussam Amrouch hat einen KI-taugliche Architektur entwickelt, die doppelt so leistungsfähig ist wie vergleichbare In-Memory-Computing-Ansätze. Wie in der Fachzeitschrift Nature berichtet, setzt der Professor der Technischen Universität München (TUM) darin ein neues Berechnungsparadigma für spezielle Schalter ein, die „ferroelektrischen…